Sie befinden sich hier:  >  Home   >>  AMS Stützpunkte  >>  Segelrevier - Törnvorschläge  >>  Split

Detailplan: Hafen und Marina Split

Lohnt einen Abstecher: Split – die Großstadt am Meer

 

Das Herz von Split schlägt in seiner Altstadt (Weltkulturerbe der UNESCO), umschlossen von den Mauern des ehemaligen Diokletianpalastes. Jenseits dieses historischen Ortes breitet sich das moderne Split aus: Theater, Museen, Galerien und eine Universität auf der einen Seite, verschiedene Industriezweige und Werften auf der anderen Seite machen Split zu einer sehenswerten Großstadt am Meer.

 

Der Diokletianpalast, benannt nach seinem Erbauer, dem römischen Kaiser Diokletian, ist das Herzstück der Stadt. Innerhalb der Mauern pulsiert das Leben in Cafés, Restaurants und Geschäften. Doch natürlich beherbergt das über 30.000 qm große Areal aus dem 3. Jh. auch jede Menge Historie. Östlich des Palastviertels liegt der mittelalterliche Teil von Split mit Stadtloggia und dem ehemaligen Palast der Stadthalter.

 

Ein Muss auch für Segler ist der Wochenmarkt in Split: Montags bis Samstag vormittags findet dieser vor den Toren des Diokletianpalastes auf der Straße Hrvoljeva in der Nähe des Silbernen Tores und der Kirche Sv. Dominik statt. Auf dem Bauernmarkt, der einer der größten in Dalmatien ist, bekommt man Obst, Gemüse, regionale Produkte wie Wein und Olivenöl, Blumen, Kleidung, Haushaltsartikel und viele schöne Souvenirs.

 

Einfach sitzen und den flanierenden Menschen zuschauen oder die bunten Boote, die im Hafen dümpeln beobachten kann man am besten an der Hafenpromenade der Riva. Von Palmen gesäumt, reihen sich hier die zahlreichen Cafés und Restaurants aneinander.

 

Die ganzjährig geöffnete Marina (ACI) in Split liegt im südwestlichen Teil des Stadthafens und ist die zentrale Anlaufstelle für Yachten auf der Durchreise. Sie ist durch einen L-förmigen Wellenbrecher vor südlichen Winden geschützt. Bahnhof und Busbahnhof sind nur 1 km, der Flughafen ist ca. 20 km von der Marina entfernt.

 

Zahlreiche weitere Yachthäfen findet man auf der Nordseite der Halbinsel, auf der Split liegt, wie z.B. Marina Spinut und Marina Zenta, in denen man auch, vor Süd- und Westwinden durch Wellenbrecher geschützt, sicher festmachen kann.