Sie befinden sich hier:  >  Home   >>  AMS Stützpunkte  >>  Segelrevier - Törnvorschläge  >>  Lastovo

Detailplan: Insel Lastovo

Inselarchipel Lastovo

Es wird gern als Zwischenstopp auf der Törnstrecke von Split nach Dubrovnik genutzt: das Inselarchipel Lastovo, 13 km südlich von der Insel Korçula gelegen und von dieser durch den Lastovo-Kanal getrennt. Einst durch seine exponierte Lage fernab vom Festland nur wenig frequentiert, ist die Inselgruppe heute ein beliebtes Ziel für Segler, die hier nicht nur mehrere geschützte Häfen vorfinden, sondern auch zahlreiche idyllische Ankerplätze.

 

Lastovo ist sehr dicht bewaldet, hat aber auch zahlreiche Weingärten, Oliven- und Obsthaine zu bieten, die man auf ausgiebigen Wander- und Fahrradtouren erkunden kann. Die Hauptorte der Insel sind der Fährhafen Ubli, die sehenswerte Inselhauptstadt Lastovo sowie Skrivena Luka, Pasadur und Zaklopatica. Die höchste Erhebung der sehr hügeligen Insel ist der 417 Meter hohe Berg Hum.

 

 

Im Januar 2006 wurde der Archipel mit seinen 44 Inseln zum Naturpark erklärt. Demzufolge werden auch für Segler Eintrittsgebühren fällig.

Häfen gibt es in Pasadur, Zaklopatica und Skrivena Luka. Im Westen der Insel findet man den Hafen von Pasadur am Nordufer der Bucht Velji Lago mit Muringliegeplätzen, Strom- und Wasseranschlüssen. Zaklopatica ist ein gut geschützter Hafen in der Nähe von Lastovo Stadt. Diese liegt ca. 2 km entfernt auf einem Hügel.

 

Skrivena Luka ist eine gut geschützte Bucht im Süden der Insel. Die Konobas „Porto Rosso” und „Porat“ bieten Schwimmsteg mit Murings, Strom- und Wasseranschlüssen.

 

Zahlreiche romantische Buchten an allen Seiten der Insel bieten je nach Wind- und Wetterlage gute Ankerplätze.